Herzlich Willkommen bei Sharkprotect

_Diese Webseite wird hoffentlich Ihre Ansicht über die Haie ändern. Sie werden sie endlich so sehen, wie sie wirklich sind.

Haie sind sehr intelligente, neugierige und manchmal sogar verspielte Tiere. Als Topräuber spielen sie eine wichtige Rolle im Meer, denn sie erhalten das biologische Gleichgewicht in diesem sehr komplizierten Ökosystem. Sie stehen an der Spitze der Nahrungskette, und wenn wir die Haie vernichten, bricht das gesamte System zusammen. Ohne Haie wird es kein gesundes Meer geben, denn dann würde das biologische Gleichgewicht verloren gehen. Dann allerdings haben wir Menschen auch keine grossen Überlebenschancen mehr. Die Korallenriffe ohne Riffhaie, würden innerhalb eines Jahres absterben.

In den vergangenen 50 Jahren haben wir bereits 90% aller grossen Fische ausgerottet und viele der 500 Haiarten auf weniger als 10% ihrer normalen Populationen reduziert. Menschen bringen jährlich ca. 70 bis 100 Millionen Haie um. Die meisten davon für Haiflossensuppe, die angeblich als traditionelle Delikatesse in China gilt. In Wirklichkeit ist es aber lediglich ein Zeichen von Wohlstand und hat mit Tradition wenig zu tun. Der chinesische Durchschnittsbuerger kann sich diese Suppe, zum Preis von $50 oder mehr pro Portion, nicht einmal leisten. Sollten die Haie, die für das Meer lebensnotwendig sind, nicht wichtiger sein als eine Suppe in China? Die Natur hat Millionen Jahre gebraucht um die Welt fuer uns Lebewesen in den richtigen Zustand zu bringen; wir Menschen aber benötigten nur wenige Jahrzehnte, um sie an den Rand der Verwuestung zu bringen.
 
Meine Faszination mit Haien begann im November 2003, als meine Tochter Philipa und ich mit Sharkdiver.com einen Tauchgang nahe der Isla Guadalupe im Pacific machten. Wir tauchten in Käfigen, um Grosse Weiße Haie zu beobachten. Es war unbeschreiblich schön und aufregend, diese mächtigen und majestätischen Tiere so nahe vor uns zu sehen.

Zusammen mit Dr. Felipe Galvan Magana aus Mexico, haben wir sogar DNA Proben von weissen Haien entnommen. Wir haben tatsächlich von vier der neun Haie, die in unsere Nähe kamen, auch Proben bekommen. Als ich wieder zu Hause war, habe ich alle Bücher über Haie gelesen, die ich finden konnte. Ich habe sogar selber ein Hai-Lexikon zusammengestellt,, das man in meinem Buch, “Haie, eine Liebesgeschichte” als HAI WOERTERBUCH mit 22 Seiten finden kann.
 
Haie sind unter den ältesten der großen Tiere unseres Planeten. Sie existieren seit 430 Millionen Jahren and sind 200 Millionen Jahre älter als die ersten Dinosaurier. Meiner Meinung nach, gehoeren sie auch zu den elegantesten aller Tiere. Sie sind nicht annähernd so gefährlich wie sie in der Presse oft dargestellt werden. Peter Benchley, der das Buch “Der Weiße Hai” geschrieben hat, sagte selbst einmal: “Wenn ich damals gewusst hätte, was ich heute weiß, hätte ich das Buch nie schreiben können. Das Monster, das ich geschaffen habe, ist eine reine Erfindung.” Nach 430 Millionen Jahren der Evolution sind Haie höher entwickelt als die meisten Tiere. Sie haben den sprichwörtlichen “Sechsten Sinn”, denn sie können “auf Distanz fühlen”. Sie haben Sinne, die andere Tiere und wir Menschen nicht haben. Leider sind sie den heutigen technischen Gegebenheiten der modernen Fischerei nicht gewachsen. Sie reagieren ganz besonders empfindlich auf überhöhte Fangquoten, denn sie werden sehr spät geschlechtsreif und vemehren sich viel langsamer als Knochenfische. Sie vermehren sich leider nicht so schnell wie sie umgebracht werden.
 
Wer mehr über die wichtige Rolle der Haie im Meer wissen möchte, sollte KIEFER DES LEBENS anclicken. Man könnte zwar denken, dass das eher KIEFER DES TODES sind, aber wenn man KIEFER DES LEBENS aufmerksamen gelesen, und das komplizierte Ökosystem der Meere begriffen hat, wird man sehen, wie die Haie das biologische Gleichgewicht dort erhalten. Ploetzlich versteht man dann auch, warum ich sie KIEFER DES LEBENS genannt habe.

Schauen Sie auch mal auf SHARK ALARM, da sieht man die traurige Geschichte, wie Millionen Haie weltweit auf grausamste Weise sinnlos abgeschlachtet werden. Man kann sehen, wie ihnen bei lebendigem Leibe die Flossen abgeschnitten und die noch lebenden Haie wieder in das Meer geworfen werden, wo sie einen langsamen und grauenvollen Tod erleiden. Diese unmenschlichen Taten werden von geldgierigen Fishereibetrieben, grossen Firmen und sogar von Ländern begangen, denen es nur um Profite geht. Es macht ihnen nichts aus, diese, in vielen Fällen illegale, Schlachterei mitzumachen. “Wenn die Haie sterben, dann stirbt auch das Meer” sagte Andy Cobb. Wenn Sie “KIEFER DES LEBENS” bis zum Ende gelesen haben, werden Sie verstehen, was damit gemeint ist. Wenn Sie dann noch die Seite “GESUNDHEIT” lesen, werden Sie nie mehr Haifleisch oder Shillerlocken essen.
 
Ich werde oft gefragt, ob ich glaube das sinnlose und qualvolle Abschlachten der Haie verhindern zu koennen. Ich weiss es nicht. Veränderungen sind aber niemals durch Regierungen zustande gekommen sondern immer durch die Aktionen Einzelner mit Hilfe der Bevölkerung. Daher hoffe ich, dass ich mit meiner Meinung richtig liege, dass es auch in diesem Fall so sein kann. Wie man hört, ist der Markt für Haiflossen in Hong Kong um 50% eingebrochen. Wenn das stimmt, haben wir Haischützer insgesamt, einen Erfolg erzielt. Ich habe im Jahr 1999 mit 60 Jahren erst das Tauchen erlernt und bin viele Male mit Haien geschwommen. Ich betrachte mich aber nicht als Experte auf diesem Gebiet. Ich bin kein Wissenschaftler aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es immer ein ganz besonderer Tauchgang ist, wenn Haie mit mir im Wasser sind. Mein Wissen teile ich gerne durch Vorträge der Öffentlichkeit mit. Besonders gerne gehe ich in Schulen und teile die Erfahrungen, die ich gemacht habe, den Schülern mit.
 
Wenn Ihnen diese Seite gefällt, dann erzählen Sie bitte so vielen Menschen wie möglich davon. Wir müssen dieses sinnlose, grauenvolle und menschenunwürdige Schlachten der Haie verhindern. Heutzutage sprechen alle von globaler Erwärmung oder Klimwechsel, aber auch die Haie verrichten eine wichtige Aufgabe zur Erhaltung gesunder Meere. Das Meer ist unsere Lebensquelle. Ohne gesunde Meere können wir Menschen nicht überleben. Das Meer produziert 50% unseres Sauerstoffs, gibt uns frisches Wasser und kontolliert unser Klima.

»Ohne Blau gibt es kein Grün«
— Sylvia Earle

(Foto © Jupp Kerckerinck)